SCHÜTZENHILFE VON UNTEN

Pressebericht zum 2. Squashspieltag 10.10.15  / SRC Erding / Bayernliga Senioren

-Zehentleitner holt zwei Siege gegen Verfolger-

Der zweite Spieltag in der Senioren-Bayerliga brachte der ersten Full-Score für Erdings Meisterteam. Beim Aufwärtsauftritt in Rosenheim ließen Robert Stelzl, Mike Groß und Harald Gottlieb dem sonst recht heimstarken Gastgeberteam keine Chance. Dabei fiel nicht einmal ins Gewicht, dass Groß läuferisch gehandicapt in die Spiele musste, seine Kontrahenten aber versäumten, daraus Kapital zu schlagen. Auch Liga-Neuling TSV Haar kam gleichermaßen unter die Räder und weiß nun, wie hoch Trauben an der Sempt angebaut werden. Die wahre Überraschung des Tages fand aber beim SC Königsbrunn statt. Erdings Zweite hatte dort gegen Vizemeister SC Füssen und den sehr gut in die Saison gestarteten Park-Squash Nymphenburg anzutreten. Von der Papierform her musste das Reserveteam eigentlich alle Punkte in der Fremde lassen. Khaled Nasser und Stefan Neidl mühten sich trotz teilweise hohem Engagements tatsächlich vergebens. Thomas Zehentleitner jedoch brachte das Kunststück fertig, auf der Mittelposition den Füssener Mannschaftsführer Thomas Wachter in fünf langen Sätzen zu schlagen. Im Anschluss blieb der Markt Schwabener in Erdinger Diensten auch gegen Nymphenburg erfolgreich, und dies sogar satzverlustfrei. Damit knöpfte Zehentleitner den schärfsten Verfolgern des Eliteteams im Alleingang zwei Punkte ab, welche die Konkurrenten eigentlich sicher eingeplant hatten. In der Tabelle verteidigen Erdings Beste mit 11 Punkten Platz 1, gefolgt nun vom HSC Tutzing mit 10 Zählern. Vor dem vereinsinternen Duell am 24.10. liegt Erding II mit 5 Punkten auf Rang 5 und wird versuchen, dann gegen Rosenheim weitere Schützenhilfe in Sachen Meisterschaft zu leisten.