9. Erdinger Squash Open 2018

Erding, 27./28.10.2018

Sportpark Schollbach platzt wieder aus allen Nähten

Am vergangenen Wochenende 27./28.10.2018 war es endlich wieder soweit, die 9. Ausgabe der „Erdinger Squash Open“ wurde im Sportpark Schollbach abgehalten. Veranstalter und SRC-Vize Jörg Sieber konnte auch dieses Jahr wieder knapp 80 Spielern begrüßen, was das absolute Limit für ein 1-Tages Turnier in dieser Anlage mit 7 Courts darstellt. Entsprechend spielte man von 9.00 Uhr morgens bis 21.00 Uhr abends beinahe durchgehend, sozusagen ein Mammut-Turnier. Trotzdem wurden wie jedes Jahr alle Plätze ausgespielt damit am Ende alle Spieler auch wirklich auf Ihre Kosten kommen und manchmal auch Konditionsgrenzen stoßen konnten.

Das Damen A Feld war dieses Mal leider nur mit einer Dame besetzt, welche sich in der Folge dann auch mit Leichtigkeit durch das notgedrungen mit A zusammengelegte Damen B Feld fräste. Jana Schellmoser / Königsbrunner SC holte sich so einen eindeutigen Sieg vor Manuela Kempf und Monika Harlander, beide vom RSC München.

Bei den Herren A gab es hingegen eine große Überraschung, da ein Altmeister des Squash glücklicherweise wieder auf die Bühne zurückgekehrt ist. Der Veteran Marc Rogers ebenfalls vom Königsbrunner SC schaffte es auf Anhieb wieder bis ins Finale und konnte dort nur von Martin Mayer /SC MyLaVita Mühldorf gestoppt werden. Der dritte Platz ging an Luis Grübel / Squash Insel Taufkirchen.

Das Herren B Feld wurde dominiert vom Nachwuchsspieler Benedikt Friedl / Rosenheimer SV, der den Quereinsteiger Florian Stoffel besiegen konnte. Gastspieler Pascal Schulz vom weit entfernten Club Oase Dropshotters Braunschweig holte sich erfolgreich den 3. Platz vor den anderen bayerischen Kontrahenten.

Bei den Freizeitspielern wurde erneut wieder der Klassiker unter den Finalspielen ausgetragen, Lokalmatador Holger Weber siegte auch in diesem Jahr wieder knapp gegen den Turnierleiter Jörg Sieber, beide SRC Erding.

Auch bei den Senioren konnte sich in diesem Jahr wieder Patrick Bezdek / HSC Tutzing behaupten. Er musste aber ein hart umkämpftes Match gegen den SRC Erding Neuzugang Andres Rotter bestreiten. Thomas Weiss aus Nürnberg erkämpfte sich überraschend den dritten Platz und bewies damit erstmalig auch bei den Senioren sein sehr gutes Händchen gegenüber der alt-ehrwürdigen Konkurrenz.

Auch am zweiten Tag des Turniers durften sich die Jugendlichen in den Klassen U11, U13 und U15 wieder beweisen. Aufgrund nicht ausreichender Teilnehmerzahl in allen Feldern wurden diese zu einem zusammengelegt.

Am Ende konnte Youssef Elgammal / Squash Insel Taufkirchen in einem spannenden Match in der Folge dann zwar mit 3:0 den Sieg für sich erringen vor Alexander Neumann / 1. SC Würzburg, wenn man allerdings den Altersunterschied von 3 Jahren bedenkt, dann kann sich dieses Blatt wohl auch bald wenden. Den dritten Platz holte Julia Gillich / 1. SC Würzburg vor Maxine Von der Heyden / SC Gilching.

Bei der abschließenden Siegerehrung gab Jörg Sieber bekannt, dass zum 10. Jährigen Jubiläum im nächsten Jahr 2019 ein 2-Tages-Turnier geplant ist mit vielen Highlights. Dies soll den Spiel-Marathon zum einen etwas entzerren und zum anderen dafür Sorge tragen, dass man Abends entspannter beim gewohnten Freibier in der Sauna oder auch dem hervorragenden Grillfleisch von Sportpark Chef Erhard Schloderer zusammensitzen und die Erfolge und Sport-Freundschaften feiern und genießen kann.

 9EDOpen2018.JPG